Mensch-Computer-Interaktion auch überstanden

*uff* waren das Wochen…

Am Samstag hab ich dann die zweite Klausur des Semester geschrieben. Obwohl, soll ich tatsächlich „geschrieben“ sagen? „Gekreuzt“ wäre die richtige Variante, denn es war eine Multiple Choice Klausur mit 84 Fragen, zu jeder Kurseinheit zwölf Fragen zu je einem Punkt.

Das stand schon lange genug vorher fest und die Ankündigungen in moodle waren auch entsprechend gut.

Auch wenn die Aufgaben nicht aus dem bereits bekannten Aufgabenpool stammen, ist eine Vorbereitung mit den Selbsttestaufgaben doch das Mittel der Wahl. Denn so weit weg waren die Klausuraufgaben nun nicht von den Testaufgaben.

Zu der Klausur selbst: die war fair, auch, wenn ich bei dem ein oder anderen Kreuzchen unsicher war. Theoretisch ist von totalem Reinfall bis absolutem Überflieger alles drin – ich warte einfach mal das Ergebnis ab.

 

Vor dieser Klausur war ich bei weitem nicht so nervös wie vor der IV-Strategie. MCI liegt mir einfach deutlich mehr. Und obwohl ich auch da viele neue Begriffe gelernt habe und auch das eine oder andere auswendig wissen musste, erschien es mir deutlich weniger Auswendiglernerei zu sein als bei IV-Strategie.

 

So, jetzt liegen bis zum 15.09. noch drei weitere Klausuren vor mir, das ist eine Menge Holz und es könnte sogar sein, dass ich eine davon wieder abmelde. Aber wer weiß, nach jeder geschriebenen Klausur bekomme ich noch mehr Antrieb für die restlichen Prüfungen.

Advertisements