Rückblick: 6 Wochen ohne Uni

Vor etwa 6 Wochen habe ich hier von meiner Auszeit berichtet.

Das war einer der Artikel, mit dem ich doch sehr gehadert hatte, umso mehr freue ich mich über den Zuspruch, den ich erhalten habe. Danke dafür!

 

Wie geht es mir seit dieser Entscheidung?

In den ersten zwei Wochen war es super: eine unheimliche Befreiung – das war schon ein ziemlicher Druck, den ich da gespürt hatte. Aufatmen, Durchatmen, Energie tanken.

Woche 3-4: Meine Güte, wo kommt die Ganze freie Zeit her? Ich glaub‘ ich brauch ein Hobby… Erst jetzt merke ich, wie viel Zeit und Energie ich tatsächlich in mein Studium gesteckt hatte: plötzlich habe ich 20 Stunden mehr Freizeit als vorher. Gefühlt ist es doppelt so viel, denn auch die Zeit, die nicht aktiv für das Studium verwendet wird (Lesen, Übungen machen, Zusammenfassungen schreiben, …), ist nicht zu verachten: Gedanken an das Studium und den Stoff und wann ich was als nächstes mache haben mehr „Rechenkapazität“ in Anspruch genommen, als ich wahrgenommen hatte.

Woche 5-6: Ob ich nicht vielleicht doch für das nächste Semester? Aber ich könnte mich ja auch endlich mal mit E-Technik-Grundlagen vertraut machen oder einen (oder mehrere) MOOCs mitmachen. Bücher über das Lernen sind auch immer total interessant. Mittelalterliche Buchkunst ist auch irgendwie ein geniales Thema, ein Sockenstrickmuster wollte ich auch mal entwickeln, ein Buch schreiben über das Leben meiner Mutter wäre toll oder ein Bretspiel erfinden, hier liegen noch Kalligraphie-Bücher und Bücher über keltische Kunst oder wie wäre es mit einer Auffrischung in Statistik (da kommt der Scanner wieder durch). Ich werde zunehmend nervöser, da ist Energie, die gebraucht werden will und die vorher gebunden war.

 

Heute: meine Beobachtungen sind für mich interessant und lehrreich, ich habe angefangen, Tagebuch zu führen. Beim Wegräumen der Uni-Unterlagen habe ich mich in einem Studienbrief festgelesen und kurzentschlossen ein paar Bücher in der Bibliothek bestellt. Prüfungen möchte ich aber erst einmal nicht ablegen.

Was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s