Fertig

und zwar fix und fertig bin ich – statt nur eine Klausur abzusagen, hab ich direkt zwei abgesagt. Und ich denke mal, die Dritte habe ich vergeigt (war aber nur ein LN).
Aber was soll’s? Zwei Bachelorklausuren für je 10ECTS sind auch schon eine Menge Holz!

Gelernt habe ich dieses Semester nicht nur eine Menge Stoff, sondern auch so einiges über mich. Über mein „Abwehrverhalten“ kurz vor Klausuren, über meine Belastungsgrenzen und über meinen Umgang mit Stress.

Was heißt das jetzt für die Praxis?

Ich trete kürzer für die Uni: nur noch Kurse für 15-20 ECTS in Informatik und 1 Modul in BiWi.

Alles andere würde bedeuten, dass ich kürzer treten muss im Bereich Famile und Freunde oder im Bereich Arbeit. Beides kommt nicht in Frage.

Ich stell dann mal meine Studienplanung um🙂

7 thoughts on “Fertig

    • Bisher habe ich wöchentlich etwa 15 Stunden aufgewendet, vor Klausuren dann eher 20 Stunden pro Woche. Ich habe mich dieses Semester gekümmert um 5 Fächer – was eindeutig zu viel war.
      Dabei ist zu berücksichtigen, dass ich schon eine Ausbildung im Informatik/Mathematik-Bereich gemacht habe und auch in der IT-Branche arbeite, das senkt den Arbeitsaufwand enorm.
      Falls sonst noch Fragen sind: gerne🙂

  1. Pingback: Zeitaufwand für das Studium | nebenbeistudent

Was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s