Kampf dem Aufgabenberg

In so einer Situation, in der es mit dem Lernen zeitlich nicht so läuft, wie es sollte, hilft nur noch der taktische Kampf.

Also Kräfte bündeln und die wichtigsten Ziele zuerst angreifen.

Zu Beginn des Semesters hatte ich mir eine Prio-Liste gemacht, in der verzeichnet ist, welcher Kurs mir der wichtigste ist.

Deswegen habe ich Gestern abend direkt Ziel Nr. 1 angegriffen: Mensch-Computer-Interaktion. Das Ziel habe ich erfolgreich erlegt (will heißen, die Einsendeaufgaben sind gemacht und haben auch mehr als 75% der Punkte eingebracht). Ein Punkt auf meiner Liste weniger.

Als nächstes steht dann jetzt Management von Software-Projekten auf dem Plan. Das ist aufwändiger als Mensch-Computer-Interaktion. Aber ein kleines bißchen sollte schon noch drin sein.

Bloß nicht panisch werden und versuchen, alles zu machen. Das kostet mich am Ende mehr Zeit, als einen Fuß vor den anderen zu setzen.

Was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s