Online-Universität (VI)

Neues gibt es auch bei Udacity:

neben einem neuen Layout (mal wieder) ist auch eine organisatorische Änderung hinzugekommen: Einsteigen ist jederzeit möglich. Die Kurseinheiten folgen nicht dem sonst üblichen wöchentlichen Taktschlag, stattdessen kann jeder sein eigenes Tempo bestimmen. Abschlussprüfungen werden alle 8 Wochen angeboten.

Weiterhin liegt der Fokus immer noch auf Informatik, mal schauen, ob sich das noch ändern wird oder was Sebastian Thrun sich sonst noch so ausdenkt.

Udacity ist zumindest einer der Online-Anbieter, der recht flexibel zu sein scheint. Was sicherlich auch darin begründet ist, dass Udacity keinen universitären Restriktionen mehr unterworfen ist.

Advertisements

Online-Universität (V)

Bei Coursera geht’s aber ab:

40 Kurse, neue Themengebiete und weitere angeschlossene Unis.

Mittlerweile sind neben Stanford und Berkeley auch Princeton, die University of Michigan und die University of Pennsylvania mit dabei.

Das Angebot ist riesig und es sollen noch ein paar Kurse dazu kommen.