Mein Kindle und ich – Erfahrungsbericht

Seit etwa einem halben Jahr besitze ich einen Kindle (mit Tastatur).

Total überzeugt bin ich von der Darstellungsqualität des Displays. Das war ein echter Wow-Effekt.

Ursprünglich hatte ich ihn mir besorgt, um FernUni-Skripte auch mit auf Dienstreisen etc. nehmen zu können.

Mein Fazit nach 6 Monaten: Dafür ist er nur bedingt geeignet.

  • pdf-Dateien lassen sich problemlos darstellen, sie sind nur auf dem Display etwas klein und dadurch schlecht zu lesen.
  • Es ist möglich die Seitenansicht zu drehen, dadurch lässt sich eine A4-Seite auf 2-3 Querseiten auf dem kindle darstellen. Allerdings werden die letzten 1-2 Zeilen auf der zweiten Seite wiederholt. Dadurch stockt der Lesefluss.
  • Die Zoom-Funktion für PDFs lässt sich nicht stufenlos einstellen. Dadurch kann ich nicht auf die Textbreite zoomen. Außer der gedrehten Ansicht habe ich also keine halbwegs bequeme Möglichkeit, die Schrift auf eine lesbare Größe zu bekommen.
  • Besonders schade finde ich für mich, dass ich nicht mal eben durchblättern kann. Ich mag diese Art, mir den Text anzusehen: Kurz über das Inhaltsverzeichnis schauen und dann das Buch durchblättern, dabei an Stellen hängen bleiben, die interessant aussehen… Aber dieser Punkt trifft ja nicht nur die Unterlagen der FernUni sondern alle ebooks.

Umgehen kann man die PDF-Problematik mit Programmen, die aus den PDF-Dateien kindle-lesbare Dateien machen, wie beispielsweise Calibri. Für einen mathematischen Text ist aber auch das dann nicht wirklich geeignet.

Positiv ist für mich nur noch, dass ich die Texte mitnehmen kann für den Fall der Fälle. Aber Lesen geht sicherlich auch angenehmer…

Was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s