Wieso mach ich das eigentlich…

… das mit dem Studium?

An einem Studientag habe ich mit mehreren Kommilitonen gesprochen, die ebenfalls einen Job haben und sich ihre Brötchen mit einem Vollzeitjob verdienen.

Für alle war der Grund für das Studium, einen Job zu bekommen, der ihnen Spaß macht – im Gegensatz zum aktuellen Job.

Das kann und will ich nicht verurteilen, denn es ist ein legitimer Grund. Und außerdem allemal besser, als rumzujammern, dass einem die Arbeit nicht gefällt, man aber ja nichts dagegen machen kann.

Es hat mir aber auch Anlass gegeben, zu überdenken, warum ich das eigentlich mache.

Ich kann festhalten:

  • Mein Job gefällt mir.
  • Es gibt trotzdem Jobs, die mir besser gefallen – und für die eine abgeschlossene Berufsausbildung nicht reicht.
  • Ich habe Spaß am Lernen (auch wenn ich mich da manchmal dran erinnern muss).
  • Ich bin neugierig und kann meine Gedanken nicht einfach nur bei dem Fenster lassen, dass mir meine Arbeit zeigt.
  • Ich mag Herausforderungen.
  • Ich liebe Wissen. Gäbe es heute noch die septem artes liberales – ich würde mich einschreiben.

Welcher dieser Gründe überwiegt, ist nicht auszumachen, das hängt schlicht und ergreifend von der Tagesform ab.

Ich werde noch weiter nachdenken, bestimmt fallen mir noch viele Gründe ein, warum ich wieder mit dem Studium angefangen habe….

2 thoughts on “Wieso mach ich das eigentlich…

  1. Pingback: Wieso mach ich das eigentlich… – II | nebenbeistudent

Was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s