… und wenn doch nicht?

Natürlich gehört es auch für mich zu einer Prüfung: die Angst, es doch nicht zu schaffen.

Mir hilft es, mir bewusst zu machen, was es denn konkret bedeuten würde, wenn ich nicht bestehe. Das nimmt der Angst die Macht des Unheimlichen, Unfassbaren.

Also, was passiert, wenn ich am Samstag nicht bestehen sollte:

  • Dann wäre ich erst einmal nicht gut drauf, das müsste ich erst verdauen (So eine Woche lang).
  • Ich müsste entweder ein Jahr warten, bis der Kurs wiederholt wird oder eine Bachelor-Klausur um ein halbes Jahr verschieben, um den Nachschreibetermin für die Scheinklausur wahrzunehmen.
  • Beide Klausuren sind Voraussetzung für ein Praktikum, es wäre also sinnvoller, nur ein halbes Jahr zu verlieren statt eines ganzen.
  • Ich würde also ein halbes Jahr verlieren.
  • Allerdings habe ich bereits einen Job, also kann dieses halbe Jahr keinen negativen Einfluss auf meinen Lebenslauf und meinen beruflichen Werdegang haben.

Insgesamt also alles nichts Wildes und kein Grund zur Panik.

Ein bißchen Nervosität allerdings schadet auch nicht.

Was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s